Wellenreiten auf den Kanarischen Inseln

Die Kanarischen Inseln werde auch das Hawaii Europas genannt. Ein Name den sie nicht zu unrecht tragen, denn in Europas Herbst und Wintersaison bieten die Riffe und Strände an den Küsten von Fuerteventura und Lanzarote jedem Surfer, vom Anfänger bis zum Könner, fantastische Bedingungen zum Wellenreiten und Wellenreiten lernen.

Kanarische Inseln Fuerteventura Galerie

Fuerteventura

Menschenleere Sandstrände, endlose Off-Road-Pisten, 365 Sonnentage im Jahr - Willkommen auf Fuerteventura!
Fuerteventura ist die zweitgrößte Insel der Kanaren und die am wenigsten dicht besiedelte. Ein Platz der Gegensätze - azurblaues Wasser und weißer Wüstensand - Touristenrummel und das Ende der Welt liegen direkt nebeneinander. Eine Schönheit mit Ecken und Kanten und ein Platz an dem man jeden Tag ein bisschen Abenteuerluft schnuppern kann.

Kanarische Inseln Lanzarote Galerie
Kanarische Inseln Fuerteventura Galerie

Das Frühjahr und der Sommer bieten nicht weniger als ideale Bedingungen zum Wellenreiten für Einsteiger und fortgeschrittene Surfer. Moderate Wellenhöhe, 100 Prozent Sonnengarantie, Gäste aus der ganzen Welt und romantische Sonnenuntergänge, machen Fuerteventura und Lanzarote zum idealen Platz um mit dem Wellenreiten zu beginnen!

Kanarische Inseln Fuerteventura Galerie

Lanzarote

Schwarzer Sand, grüne Kakteenfelder und Cesar Manrique...
Lanzarote ist die Insel mit den jüngsten Vulkanen der Kanarischen Inseln und bietet neben verträumten Fischerdörfern und sehenswerter Kunst und Architektur von Cesar Manrique, einige der bekanntesten Surfspots in Europa und ein paar echte "Secret Surfspots" Pssst!...