Nachtleben auf Fuerteventura in Zeiten von Corona?

Tanzflächen müssen leider vorerst geschlossen bleiben
Restaurants und Bars an der Promenade von Morro Jable

Kann man in Morro Jable abends ausgehen und feiern trotz Corona? Ein kurzer Streifzug durchs Nachtleben von Morro Jable.

Hallo Nachtschwärmer,

alles ist anders in Corona Zeiten. Das ist hier auf Fuerteventura ähnlich wie auf dem Europäischen Festland. Viele Dinge die uns früher selbstverständlich erschienen sind nun unmöglich und bleiben es wohl auch noch eine Weile. Vielleicht sogar so lang bis es eine wirksame Impfung gegen das Corona Virus gibt.

Ein Rockkonzert besuchen, im Fanblock seiner Fußballmannschaft stehen oder zu fortgeschrittener Abendstunde auf eine Tanzfläche stürmen um zum Lieblingslied zu tanzen und feiern – war früher normal. Nun kommen einem diese Dinge fremd vor und man lebt von den Erinnerungen an sie.

Wir alle wissen, dass es auch eine Zeit nach Corona geben wird. Wahrscheinlich ist nächstes Jahr um diese Zeit schon wieder vieles möglich, das momentan als verantwortungslos und egoistisch gilt.
In der Rückschau wird uns dann die Zeit mit den Hygiene und Abstandsmaßnahmen als eine kurze Episode erscheinen. Trotzdem, ein Jahr ist ein Jahr und momentan kommt es jedem recht lang vor.

Es hilft aber auch nichts in Trübsal zu versinken und gar nichts mehr zu machen genauso wenig hilft es die neue Situation zu ignorieren und sich über die Regeln zum Schutz seiner Mitmenschen hinweg zu setzen.

Lasst uns alle gemeinsam das Beste aus dieser Situation machen.
Das beginnt damit sich an den Dingen zu freuen die noch möglich sind.
 

Haben Bars auf Fuerteventura auch abends geöffnet?

Natürlich sind hier auf Fuerteventura abends viele Bars und Cafes geöffnet.
Während des Lockdowns musste alle Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte auf den Kanaren schließen nun. Sind schon viele wieder geöffnet und mit der zunehmenden Zahl von Touristen werden es täglich mehr Restaurants Cafes und Bars die wieder eröffnen.

Der Grund warum viele nach Fuerteventura reisen – das ganzjährig sommerliche Wetter – macht es auch den Gastronomen etwas einfacher ihren Betrieb in Corona Zeiten wieder in Gang zu bringen.

Hier auf Fuerteventura hat jedes Restaurant, jede Bar und jedes Cafe einen Außenbereich, der oft sogar größer ist als der Bereich im Restaurant. Auch abends ist es hier noch warm und das Leben spielt sich auf der Straße ab.

Es gibt also schon so etwas wie ein Nachtleben. Denn man kann in vielen unterschiedlichen Tapas Bars und Bistros und Kneipen noch bis spät in Nacht sitzen und Bier, Wein, Longdrinks uvm. trinken.
 

Viele Restaurants haben zu späterer Abendstunde Livemusik

Die Tanzflächen von Diskos und Bars müssen auch hier auf Fuerteventura geschlossen bleiben. Dafür haben allerdings viele Restaurants und Bars abends Livemusik. Von Rock bis zu spanischer Folklore ist alles dabei.

So kann man hier vor Ort tolle Abende mit Musik unterm kanarischen Sternhimmel verbringen. Wie im Süden von Europa üblich rennen noch bis spät abends lachende Kinder durch die Straßen.  Man kann einen Bummel durch die Bars und Restaurants machen, unterschiedliche Tapas probieren, gute Musik hören und sich von spanischer Ausgelassenheit und Lebensfreude anstecken lassen, wenn die Einheimischen anfangen zu ihren Lieder mit zu singen.
 

Fazit

So wie im Rest Europas auch müssen Tanzflächen auf Fuerteventura geschlossen bleiben und es gelten ähnliche Regeln zum Tragen von Masken.
Im Freien und wenn man im Restaurant am Tisch sitzt muss man keine Maske tragen. Viele Restaurants haben Livemusik und sind bis tief in die Nacht geöffnet. Ein kleiner Kneipenbummel von Bar zu Bar ist toll um in das Leben hier vor Ort einzutauchen und die spanische Gastfreundschaft und Lebensfreude kennen zu lernen.